Making
Family work
Die ganze Welt der Unterstützung für Familien: von Kinderbetreuung über Haushaltshilfe bis Pflege und Assistenz im Alltag.
Making
Family work
Wir verstehen Familie divers. Und so vielfältig ist auch unser Service.
Making
Family work
Vereinbarkeit ist möglich. Packen wir es gemeinsam an!

Familienservice erleben

MotherWorld entlastet ganzheitlich und lebensnah: mit Fachberatung zu Familie und Pflege, mit Vermittlung von Betreuungslösungen bis Pflegeangeboten und mit individuellen Coaching-Optionen deutschlandweit.

KINDER & HAUSHALT
Leistungsbereich 1

KINDER & HAUSHALT

→ Individuelle Beratung
Mutterschutz, Elternzeit/Elterngeld, Betreuung und Erziehung

→ Vermittlung von Betreuungspersonal & Haushaltshilfen
Kinderfrau bis Notfall- oder Haustierbetreuung und Haushälterin

→ Vermittlung von Betreuungsplätzen in Einrichtungen
Kitas, Reha-/Kur-Einrichtungen und Schulferienangebote


KRANKHEIT & PFLEGE
Leistungsbereich 2

KRANKHEIT & PFLEGE

→ Individuelle Beratung im Krankheits- und Pflegefall

Verfügungen & Vollmachten, Onkolotsendienst, Pflegeversicherung, Einstufungsverfahren

→ Vermittlung Pflegeangebote zu Hause
Pflegedienst bis Hausnotruf oder Lieferservice

→ Vermittlung von Pflegeplätzen in der Stationären Pflege
Pflegeheim, Tages- und Kurzzeitpflege


COACHING
Leistungsbereich 3

COACHING

→ Coaching für Eltern
Resilienz, Selbstfürsorge und Achtsamkeitstraining

→ Coaching für Krebspatientinnen
Selbstvertrauen und Wiedereinstieg Job

→ Coaching für Kinder & Jugendliche
Lerncoaching, Stressmanagement und Meditation

→ Relocation Coaching
Vorbereitung, Begleitung von Expats/Impats


Let’s work together


MotherWorld in 60 Sekunden erklärt

Unsere Formel für die
Vereinbarkeit lautet:

easy.
  1. experience

  2. authenticity

  3. service

  4. you first

Langjährige Erfahrung in der Familienassistance, ein exzellentes Netzwerk und ein dynamisches, einfühlsames Team mit Fokus auf den Menschen – wir liefern in jeder Situation perfekte Lösungen.

Aktuelles

Wann immer es etwas Neues gibt, werden Sie es hier finden.

Neue Elterngeldregelungen in Kraft

Für Geburten ab 1. April 2024 gelten die neuen Einkommensgrenzen für Elterngeld. So erhalten Paare und Alleinerziehende mit einem jährlichen Einkommen von bis zu 200.000 Euro Elterngeld. Darüber hinaus besteht kein Anspruch mehr. Zudem wurde der parallele Elterngeldbezug neu geregelt. Eltern können gleichzeitig nur noch maximal einen Monat Basiselterngeld nehmen und das innerhalb der ersten zwölf Lebensmonate (gilt nicht für ElterngeldPlus). In besonderen Situationen, wie bspw. Früh- oder Mehrlingsgeburten, gelten Ausnahmen.

Mütter möchten mehr arbeiten

Mütter wünschen sich mehr Erwerbsarbeit. Das geht aus der neuesten Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) hervor. Demnach weichen die Idealvorstellungen hinsichtlich Arbeits- und Familienzeit von Müttern und Vätern deutlich von der Realität ab. So würden Mütter mit Kleinkindern etwa zwei bis vier Stunden und mit Kindern von acht bis 18 Jahren sogar acht Stunden mehr pro Woche arbeiten. Bei Vätern mit Kleinkindern liegt das als ideal angesehene Arbeitspensum hingegen unter dem derzeitigen Umfang an Arbeitsstunden. Eine Anpassung an die idealen Vorstellungen hätte sowohl innerhalb der Familie als auch auf dem Arbeitsmarkt positive Auswirkungen. Die Familienzeit würde gleichmäßiger zwischen den Partnern verteilt und mehr erwerbstätige Mütter könnten dem Fachkräftemangel entgegenwirken.

Barrierereduzierung – KfW-Zuschuss wieder möglich

Derzeit stehen wieder Fördermittel zur Verfügung, die für einen Umbau zur Barrierefreiheit in den eigenen vier Wänden beantragt werden können. Sowohl Eigentümer als auch Mieter haben die Möglichkeit, einen Antrag zu stellen. Die Zuschüsse belaufen sich auf bis zu 2.500 Euro bzw. 6.250 Euro für den Standard „altersgerechtes Haus“. Die Beantragung erfolgt über die KfW-Bank.

Mitglied bei: